Drucken

CDU-Kreisvorstand: Einstimmig für Dietmar Seefeldt

 

Der CDU-Kreisvorstand steht einstimmig hinter der Kandidatur von Dietmar Seefeldt als Landratskandidat. Der 46-Jährige Offenbacher hatte gestern vor dem Vorstand seine Bereitschaft zur Kandidatur bekräftigt. Offiziell als CDU-Landratskandidat nominiert wird Seefeldt in einer Mitgliederversammlung der Kreis-CDU am 06.03.2016 in Herxheim. Vorher gibt es zwei Kandidatenforen am 20. und 21.02. in Bad Bergzabern und Edenkoben, in denen Dietmar Seefeldt u.a. den Mitgliedern der CDU seine Ziele für den Landkreis SÜW vorstellt.

Gruppe

 

„Meine Erfahrungen aus dem privaten, beruflichen und politischen Bereich bilden eine hervorragende Basis für die Position im Kreishaus der Südlichen Weinstraße. Ich trete daher engagiert und optimistisch als Landratskandidat an“, so Dietmar Seefeldt.

 

„Dietmar Seefeldt ist eine hervorragende Besetzung für diese außergewöhnliche Position im Landkreis“, so der CDU-Vorsitzende Marcus Ehrgott, „Er ist in SÜW zu Hause, kennt die Menschen und die Region. Gleichzeitig verbinden sich in seiner Person einerseits umfassende Erfahrungen in der Kommunalpolitik und andererseits tiefgreifende Kenntnisse der kommunalen Verwaltung. Die CDU ist sich sicher, dass er ein sehr guter Landrat für die Menschen der Südlichen Weinstraße wird und ein sehr guter Chef für die Kreisverwaltung.“

Die Landtagsabgeordnete Christine Schneider ist überzeugt davon, „dass Dietmar Seefeldt mit seiner besonnenen und unaufdringlichen Art der richtige Kandidat ist. Er verfügt durch seine Führungsfunktion im Jugend-, Schul und Sozialbereich im Kreis Germersheim sowie seiner 10-jährigen Erfahrung als Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag SÜW über enorme Fachkenntnisse sowie ein weit verzweigtes Netzwerk.“

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart sagt: „Ich kenne Dietmar Seefeldt schon seit vielen Jahren und schätze ihn sehr. Er ist eine absolut integere Person und hoch kompetent.“

 „Die Arbeit von Dietmar Seefeldt und seine ausgleichende Art werden in der Kreisverwaltung Germersheim und über Parteigrenzen hinweg sehr geschätzt und anerkannt“, so der Kreisbeigeordnete Michael Braun (FWG) und die Kreisbeigeordnete Jutta Wegmann (Grüne).

 


Zur Person

Dietmar Seefeldt ist 46 Jahre alt. Er ist Jurist und wohnt seit seinem 2. Lebensjahr in Offenbach. Derzeit ist er bei der Kreisverwaltung in Germersheim Erster Kreisbeigeordneter und damit Stellvertreter des Landrats. Er führt in der Germersheimer Kreisverwaltung die Bereiche Jugend, Soziales und Schulen, zuvor war er Vorsitzender des Kreisrechtsausschusses, dort vor allem verantwortlich für den Bereich Bauen.

 Seefeldt

Dietmar Seefeldt absolvierte nach dem Abitur am Eduard-Spranger-Gymnasium in Landau eine Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Dienst bei der damaligen Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz in Neustadt. Dort war er 2 Jahre im Bereich Agrarförderung eingesetzt. Nach seinem Jura-Studium in Heidelberg und dem Referendariat im Bezirk des Landgerichts Landau arbeitete er 12 Jahre lang bei der Zentralstelle der Forstverwaltung in Neustadt.

Seefeldt spielt leidenschaftlich gerne Fußball und fiebert bei Handballspielen als Zuschauer mit. Sooft möglich, ist er mit Fahrrad oder zu Fuß unterwegs und genießt die erholsame Landschaft seiner Heimat und die geselligen Zusammentreffen der Menschen in der Südlichen Weinstraße.

 HOME

Zugriffe: 2654