Drucken


Zum Internationalen Frauentag am 8. März mahnt Christine Schneider bei Debatten
um Sternchenschreibweise oder gendergerechte Nationalhymne sich nicht
an den falschen Stellen zu verkämpfen und dabei die Frauen aus dem Blick zu
verlieren, denen es weit an Gleichberechtigung und Teilhabechancen fehle. Dazu
zählten viele Frauen mit Migrationshintergrund, so die stellv. CDUFraktionsvorsitzende
und stellv. Kreisvorsitzende CDU SÜW Schneider.

weiterlesen

Zugriffe: 546