Drucken

Array

Annweiler. Die Vorstände der CDU-, FWG- und FDP-Gemeindeverbände Annweiler haben sich auf einen gemeinsamen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde am 11. Juni geeinigt. Dieser kommt aus den Reihen der CDU.

Wie berichtet, hatte Amtsinhaber Kurt Wagenführer (FWG) vor einer Woche seine erneute Kandidatur aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen. Er sollte als gemeinsamer Kandidat des bürgerlichen Bündnisses aufgestellt werden. Das soll auch der neue Kandidat. Dieser komme aus der VG Annweiler, berichtet Werner Kempf, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands. Den Namen will er aber noch nicht nennen. Erst solle der Vorschlag mit den Gremien der Parteien abgestimmt werden. Kempf rechnet damit, dass dies noch in dieser Woche über die Bühne geht. Danach werde zu einer gemeinsamen Nominierungsveranstaltung geladen. Der Vorschlag sei von FWG und FDP gut angenommen worden. „Die Atmosphäre war angenehm. Der Kandidat kam gut an, und wir mussten nicht lange diskutieren.“ Die CDU hatte zuvor drei mögliche Kandidaten vorgeschlagen. höj

Quelle

Die Rheinpfalz - Pfälzer Tageblatt - Nr. 50

Dienstag, den 28. Februar 2017

zurück

Zugriffe: 948